Kristallpalast

Aufgabe/ Projekttyp
Bauherr
Daten
Stand

Wettbewerb, Neubau Wohnen, Städtebau

enersyngy, en. + synergies
  • Ort: Leipzig

  • Bruttogeschossfläche: 60.000 m²

  • Kosten: 60 Mio €

  • Leistungsphasen: 1-4

in Plnaung

deluse architects wurden zu einem diskursiven Städtebauwerkstattverfahren für die Entwicklung eines ca. 22.000 qm großen Brachgeländes in unmittelbarer Nachbarschaft zum Leipziger Hauptbahnhof eingeladen.
Auf dem Gelände war um 1900 der größte Vergnügungspark Deutschlands mit dem legendären Krystallpalast als Veranstaltungshalle nach Londoner Vorbild angesiedelt. Mit ihrem Konzept, die räumliche Dimension des historischen Vergnügungparks "Krystallpalastgarten" als urbanen Erinnerungsraum im Zentrum des neuen Wohn- und Geschäftsquartiers neu erlebbar zu machen, errangen deluse architects in der Endauswahl den 2. Platz und werden an der weiteren Entwicklungsplanung beteiligt.